Skip directly to content

Innovation

InTraMed-C2C

Introduction

Clinics have a high potential for innovations in product, process and service development. There are a lot of reasons, why this innovation potential – especially of the medical staff, but also of the scientific, technical and nursing staff - is insufficiently exploited

The project partners have already developed different approaches at local or national level to exploit this potential.

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken

All companies are obligated by law to be members of the IHK. This makes the IHK a very powerful and mutually supportive group that voices the interests of its members. Innovations determine a company's performance and success. Companies need partners for research, development and marketing of new products, technologies and services. IHK's business area Innovation | Environment supports and connects regional companies. The IHK informs you about trends and funding opportunities and brings you together with the right partners.

Contact

Dr.-Ing. Robert Schmidt

Ulmenstraße 52
90443 Nürnberg

Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität Erlangen-Nürnberg

The Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer (wtt) (Knowledge and Technology Transfer Office) is an organisational unit of the University of Erlangen-Nürnberg. The mission of the wtt is to "convert" research results into marketable innovative products and services and to facilitate medium-sized companies' access to university research results and knowledge.

Contact

Dipl.-Ing. oec. Sybille Barth

Henkestr. 91 (Medical Valley Center, Haus 2)
91052 Erlangen

+49-9131-852 587 1
wtt@zuv.uni-erlangen.de
Homepage

"Technikverliebtheit reicht nicht aus"

on 7. August 2014 - 11:18

Als Forscher eine zündende Idee zu haben, ist das eine. Sie erfolgreich auf den Markt zu bringen, das andere. Denn: Viele Vorhaben in der Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen scheitern daran, dass ihnen die unternehmerische Komponente fehlt.

Das Medical Valley EMN spannt jetzt bereits zum frühestmöglichen Zeitpunkt Experten in Sachen Technik und Betriebswirtschaft zusammen, um Innovationen in der Gesundheitsversorgung zu fördern – mit einem deutschlandweit einzigartigen Format.

Wie wird aus einer guten Idee auch ein gutes Produkt?

Open Innovation-Plattform sucht ab sofort Med-Tech-Experten

on 24. June 2014 - 12:53

Gerade in der Forschungs- und Entwicklungsarbeit öffnen sich immer mehr Unternehmen für Wissen aus der Außenwelt, wenn es um herausfordernde Innovationsprozesse geht. Auch das Medical Valley EMN nähert sich dieser sogenannten „Open Innovation“-Bewegung und hat mit erfahrenen Partnern eine interaktive Online-Plattform entwickelt. Ziel des Portals ist es, Ideensucher und Lösungsgeber aus der Medizintechnik und angrenzenden Bereichen erfolgreich zusammenzuführen.

Healthcare Innovation Camp 2014

Beim Healthcare Innovation Camp haben Studenten die Möglichkeit, eine Problemstellung aus den Bereichen Gesundheit, Medizin & Medizintechnik zu bearbeiten und dafür attraktive Preise zu gewinnen sowie exklusiven Kontakt zu den teilnehmenden Unternehmen zu erlangen. Die Lösungskonzepte werden nach der Auftaktveranstaltung am 10. Dezember über einen zweimonatigen Zeitraum in einem interdisziplinären, hochschulübergreifenden Team unter Betreuung erfahrener Coaches erarbeitet. Die besten Konzepte werden beim Medical Valley Summit am 23.02.2015 durch die jeweiligen Teams vorgestellt.

Die Vorteile

Leading-edge cluster Medical Valley EMN as urban-rural network

The leading edge cluster Medical Valley European Metropolitan Region Nuremberg (EMN) together with the Nuremberg Metropolitan Region has initiated a project  that connects the latest technical solutions in medical technology in the leading edge cluster with the needs of the housing industry and local networks particularly in the rural areas of the Metropolitan Region Nuremberg. The project is promoted under the framework of Demonstration Projects of Spatial Planning (MORO) by the Federal Ministry of Transport, Building and Urban Development (BMVBS).

The municipalities are required to