Skip directly to content

Telemedizin

Deutsches Telemedizin Zentrum – DTZ e.V.

Telemedical applications like TeleTherapy, TeleRehabilitation, TeleMonitoring TeleCardiology, and TeleCoaching will continuously expand according to the wide range of use in young and elderly people as well as for the area of Ambient Assisted Living. Today, telemedicine already plays an integral part of primary health care provision. Telemedicine plays an important role when it comes to bringing cost-efficient health care services to the patients' home. With Telemedicine, it is easier for elderly people to live an independent life at home.

Talkingeyes & more GmbH

Talkingeyes&more GmbH develops and runs telemedical applications in the healthcare environment, especially ophthalmology. Talkingeyes&more GmbH provides the technology infrastructure and collaborates with the Tele-Ophthalmologisches Institut Erlangen (TOI) to enable mobile tele-ophthalmological examinations. All medical data is available by electronic means. We ensure data protection via certified systems. More than 70,000 patients have undergone a tele-medical examination since 2003.

Contact

Dipl.-Biologe Stefan Anders

Henkestraße 91
91052 Erlangen

+49-9131-610 840

Intelligent Sensor Technology

Intelligent sensor technology can make a significant contribution to lower costs in healthcare if it is combined with communication and information technology. The sensor modules developed in Medical Valley EMN are used to measure care-related information. The exchange meetings that have taken place so far focussed on cost-benefit analyses of assistive technology by means of soft metrics, energy management of intelligent sensor systems, smart textiles as well as application and care scenarios of sensor systems.

Objectives

  • Optimising the exchange of insights across projects
  • Generating ideas

Bayern fördert Telemedizin aus dem Medical Valley EMN

on 20. September 2013 - 14:26

Als erstes Bundesland fördert Bayern gezielt telemedizinische Verfahren. Ab sofort ist das durch Telemedizin gestützte Nachsorgeverfahren der EvoCare Telemedizin eG aus Nürnberg in der Regelvorsorge der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Bayern Süd zugelassen und damit für alle Versicherten zugänglich. EvoCare erlaubt es Patienten, zeitlich unabhängig und von zu Hause aus an das in der Reha erworbene Leistungsniveau anzuknüpfen und dieses zu stabilisieren.

Technik allein macht die Omi nicht glücklich: Fachtagung am 22. März

on 13. March 2013 - 14:19

Nach Angaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sind die Vorhersagen über die sozialen Veränderungen unserer Gesellschaft eindeutig: Wir leben in einer Gesellschaft, in der die Zahl an älteren und alleinstehenden Menschen stetig größer wird. Diese Entwicklung schafft einen steigenden Bedarf an altersgerechten Hilfsleistungen und nachhaltig ökonomischen Konzepten zur Finanzierung.

Fachtagung Telemedizin in Therapie & AAL

Wir laden Sie herzlich ein zur Fachtagung „Telemedizin in Therapie & AAL“ in den Räumen der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg, Neubau, Untergeschoss, Raum 0.424, Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg ein. Die Fachtagung zeigt anhand erfolgreich gelebter Beispiele aus der Versorgungspraxis, dass ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg der Telemedizin das Verständnis der Telemedizin an sich ist – Telemedizin ist eine medizinische Dienstleistung und damit ein wirksames Versorgungsangebot innerhalb des Sozialwesens.

Veranstalter ist der Deutsches Telemedizin Zentrum e.V.

Kooperation beim Bürgerdialog Hightech-Medizin des BMBF

on 5. October 2011 - 12:10

Zukunftstechnologien wie die Hightech-Medizin können den Alltag vereinfachen, die Gesundheit verbessern, das Leben verlängern. Mit den wachsenden Möglichkeiten drängen sich neue Debatten auf: über die Telemedizin als Ersatz für Pflegepersonal, über die Grenzen zwischen der Heilung von Krankheiten und der Leistungsverbesserung bei gesunden Menschen sowie über die würdevolle Behandlung und Begleitung von Patienten mit nicht heilbaren Erkrankungen. Um Fragen wie diese geht es beim Bürgerdialog Hightech-Medizin des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Der Medical Valley EMN e.V.

CFP for IEEE SSD (Systems, Signals and Devices) - CSP

on 14. September 2011 - 8:27

Die IEEE SSD-CSP findet vom 20.-23. März 2012 in Chemnitz statt. Die Konferenz adressiert u.a. Themen wie Biometrie, AAL und Telemedizin.

Hiermit bittet das Programmkomitee um die Einreichung von Beiträgen.

Wichtige Termine

  • November 15th, 2011: submissions of full papers  (kann auf Rückfrage verlängert werden) „Deadline ist verlängert auf 15. November2011“
  • January 15th, 2012: notifications of acceptances/rejections
  • January 30th, 2012: submissions of accepted paper final versions

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. Georg Fischer, LTE, fischer@lte.eei.uni-erlangen.de

3. Erlanger Telemedizin Symposium

Das 3. Erlanger Telemedizin Symposium „Qualitätsmanagement und Telemedizin in der Rehabilitation“ findet am 13.10.2011 statt.

Nach einem großen Erfolg in den Jahren 2009 und 2010 lädt das Zentrum für Teleneurologie zum dritten Mal zu einem regen multidisziplinären Austausch in die Erlanger Kopfklinik ein.

Der übergreifende Fokus wird dabei auf der Bemühung um Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Telemedizin liegen. Hier wird es um erste Definition von Standards und auch um erste Erfahrungen aus der Zertifizierung gehen.

Anmeldung und weitere Informationen entnehmen Sie bitte